BIOGRAPHIE



Dr. med. Friedrich-Peter Schwerdtfeger, 1949 in Mainz geboren, studierte Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Von 1976 bis 2014 war Dr. med. Schwerdtfeger in der Hals-Nasen-Ohren-Abteilung im Mutterhaus Trier tätig – ab 1981 als Oberarzt und von 1994 bis 2014 als Chefarzt. Der erfahrene und angesehene Mediziner, der bereits über 10.000 Nasen-OPs erfolgreich durchführte, ist Mitglied in zahlreichen Fachgesellschaften der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, der Hals-Chirurgie sowie im Bereich plastische Chirurgie.

Vielfältiges Behandlungsspektrum
HNO-Ärzte behandeln Erkrankungen und Beeinträchtigungen an den beiden Sinnesorganen Nase und Ohren sowie am Hals. Dabei hat sich das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten und Behandlungsmethoden in den letzten Jahrzehnten deutlich erweitert. Während in den 70er-Jahren die Entfernung der Mandeln bei den HNO-Operationen mit großem Vorsprung an erster Stelle stand, werden seit einigen Jahren chirurgische Maßnahmen im Nasen- und Nasennebenhöhlenbereich immer häufiger durchgeführt. Hierzu zählen etwa plastische Operationen nach Unfällen und auf Wunsch der Patienten. Ein anderes wichtiges Feld ist die Implantation von Stimm- und Hörprothesen. Chirurgische Eingriffe im Kopf-Hals-Bereich sind ein zunehmend wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Ambulante/stationäre Aufnahme am OP-Tag
Die Operation erfolgt in Narkose oder durch Lokalanästhesie. Für die anschließende Überwachung wird der Patient im ambulanten Zentrum versorgt. Eine stationäre Übernahme erfolgt bei Bedarf in die HNO-Abteilung von Dr. med. Peter Bost und Dr. med. Stephan Heide im Kreiskrankenhaus Saarburg. Die Weiterbetreuung findet in der Praxis der HNO-Station oder durch Überweisung in eine andere Praxis statt.

38 Jahre im Dienste des Mutterhauses Trier
Fast vier Jahrzehnte war ich als Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde im Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier tätig, seit 1994 in leitender Funktion. Ende 2014 habe ich nach 38 Jahren die Leitung der HNO-Abteilung des Klinikums Mutterhaus abgegeben.

Patientenwohl stets im Blick
Auch nach Beginn meines Ruhestandes kümmere ich mich selbstverständlich um die bestmögliche Versorgung meiner Patienten. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Erkunden der Webseite und freue mich auf ein persönliches Gespräch.

BIOGRAPHIE



Dr. med. Friedrich-Peter Schwerdtfeger, 1949 in Mainz geboren, studierte Medizin an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Von 1976 bis 2014 war Dr. med. Schwerdtfeger in der Hals-Nasen-Ohren-Abteilung im Mutterhaus Trier tätig – ab 1981 als Oberarzt und von 1994 bis 2014 als Chefarzt. Der erfahrene und angesehene Mediziner, der bereits über 10.000 Nasen-OPs erfolgreich durchführte, ist Mitglied in zahlreichen Fachgesellschaften der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, der Hals-Chirurgie sowie im Bereich plastische Chirurgie.

Vielfältiges Behandlungsspektrum
HNO-Ärzte behandeln Erkrankungen und Beeinträchtigungen an den beiden Sinnesorganen Nase und Ohren sowie am Hals. Dabei hat sich das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten und Behandlungsmethoden in den letzten Jahrzehnten deutlich erweitert. Während in den 70er-Jahren die Entfernung der Mandeln bei den HNO-Operationen mit großem Vorsprung an erster Stelle stand, werden seit einigen Jahren chirurgische Maßnahmen im Nasen- und Nasennebenhöhlenbereich immer häufiger durchgeführt. Hierzu zählen etwa plastische Operationen nach Unfällen und auf Wunsch der Patienten. Ein anderes wichtiges Feld ist die Implantation von Stimm- und Hörprothesen. Chirurgische Eingriffe im Kopf-Hals-Bereich sind ein zunehmend wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Ambulante/stationäre Aufnahme am OP-Tag
Die Operation erfolgt in Narkose oder durch Lokalanästhesie. Für die anschließende Überwachung wird der Patient im ambulanten Zentrum versorgt. Eine stationäre Übernahme erfolgt bei Bedarf in die HNO-Abteilung von Dr. med. Peter Bost und Dr. med. Stephan Heide im Kreiskrankenhaus Saarburg. Die Weiterbetreuung findet in der Praxis der HNO-Station oder durch Überweisung in eine andere Praxis statt.

38 Jahre im Dienste des Mutterhauses Trier
Fast vier Jahrzehnte war ich als Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde im Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier tätig, seit 1994 in leitender Funktion. Ende 2014 habe ich nach 38 Jahren die Leitung der HNO-Abteilung des Klinikums Mutterhaus abgegeben.

Patientenwohl stets im Blick
Auch nach Beginn meines Ruhestandes kümmere ich mich selbstverständlich um die bestmögliche Versorgung meiner Patienten. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Erkunden der Webseite und freue mich auf ein persönliches Gespräch.
Besuchen Sie uns
Adresse

Graf-Siegfried-Straße 115
54439 Saarburg

Telefon

+49 (0) 6581 4296

E-Mail
info@schwerdtfeger-nasenplastik.de


Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@schwerdtfeger-nasenplastik.de widerrufen.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung.

Privacy Policy Settings